Wissenswertes zum Spanferkel Grillen

Das Spanferkelgrillen gilt als die Königsdisziplin des Grillens und damit dieses Grillen mit Eventcharakter auch gelingt, müssen Vorbereitungen getroffen werden. Egal ob blutiger Anfänger oder schon länger ein Fan des Spanferkelgrillens - man kann immer dazu lernen. Daher wollen wir Ihnen hier alle notwendigen Informationen rund ums Thema zur Verfügung stellen.

Wie schwer sollte mein Spanferkel denn überhaupt sein?

Hier gilt die Faustregel: Für jeden Teilnehmer ca. 1 kg Lebendgewicht.
Sprich: Bei einer Grillparty mit 20 Personen sollte das Spanferkel (Gewicht mit Knochen auf dem Grill) rund 20 Kilogramm wiegen.

Wir haben die besten Erfahrungen gemacht mit Spanferkeln, die 20-35 Kilogramm gewogen haben.
Bei größeren muss aufgrund des Platzes dann oft der Kopf oder die Beine abgetrennt werden.

Wie lange braucht das Spanferkel auf dem Grill, bis es durch ist?

Dies ist ebenfalls abhängig davon, wie schwer das Spanferkel ist bzw. wie groß die Runde ist.
Auch hier kann man mit folgender Faustformel rechnen:

20-25 kg = 6-7 Std. Grilldauer
25-30 kg = 7-8 Std. Grilldauer
30-35 kg = 8-9 Std. Grilldauer

Aber Vorsicht: Dies sind nur grobe Angaben basierend auf Erfahrungswerten.
Wichtig ist um auf Nummer Sicher zu gehen, die Fleischtemperatur zu messen.
Dies geschifleischthermometereht anhand eines Fleischthermometers. Wir empfehlen hierfür das Modell von "mycarbon".
Das kostet nicht viel und verfügt über eine digitale Temperaturanzeige.

Gar ist das Spanferkel dann, wenn die Kerntemperatur 75 C° erreicht hat.
Hierzu mit dem Fleischthermometer im Schinken des Spankferkels einstechen und ablesen.

Wenn die 75 C° noch nicht erreicht sind, einfach noch kurz abwarten.
Wie viel Kohle brauche ich zum Grillen meines Spanferkels?

Hier kommt Faustformel Nr.3 ins Spiel:

20-25 kg = ~ 30 kg Briketts
25-30 kg = ~ 40 kg Briketts
30-35 kg = ~ 50 kg Briketts

 

Welche Kohle soll ich hiefür nehmen? Gibt es Unterschiede?

grillkohle

Wie überall gibt es auch hier starke Unterschiede. Wichtige Kriterien bei der Grillkohle sind Hitzeentwicklung und Brenndauer.
Wir haben diverse Fabrikate getestet und nutzen seither immer die Grillkohle von Deuba.

Alternativ eignet sich auch klassische Grillkohle aus dem Baumarkt.

 

 

Warum einen Spanferkelgrill kaufen und nicht mieten?

Ganz einfach, weil die Miete eines Spanferkelgrills in aller Regel zwischen 70 und 150 € pro 2 Tage kostet, zzgl. Abholung.
Darüber hinaus müssen Sie eine Kaution (meist 150€ hinterlassen), für den Fall dass der Spanferkelgrill beschädigt wird.
Da die Grills recht groß sind benötigen Sie darüber hinaus einen Anhänger für den Transport.
Unseren Testsieger erhalten Sie bereits für rund 320 € auf Amazon.
Sprich: Bereits bei zweifachem Gebrauch des Spanferkelgrills lohnt sich ein Kauf.
Und aus Erfahrung wissen wir: wer einmal Lunte gerochen hat beim Spanferkelgrillen, der kommt davon nicht mehr weg.

 

Wie wird das Spanferkel richtig gewürzt? Welche Rezepte gibt es hierzu?

frieis

Es gibt die Möglichkeit, das Spanferkel bereits fertig gewürzt zu kaufen.
Viele Metzgereien bieten diesen Service an, der für Neulinge auf dem Gebiet auch zu empfehlen ist.
Hier ist namentlich die Versandmetzgerei Fries zu nennen, die sich u.a. auf Spanferkel spezialisiert hat.
Diese bietet sowohl fertig gewürze Spanferkel mit rund 6 kg Gewicht an (ohne Knochen), was für 15-20 Personen reicht, als auch frische Spanferkel incl. Knochen mit rund 20Kg  zur eigenen Zubereitung zu Hause.

Die Zubereitung und Rezepte hierzu wollen wir Ihnen anhand eines Videos vom Profi zeigen, viel Spaß:


Wissenswertes zum Spanferkegrillen: Fazit

Die wesentlichen Informationen, die nötig sind, um das Spanferkel grillen zu einem ganz besonderen Erlebnis zu machen sind in diesem Beitrag aufgeführt.
Wenn Sie noch weitere Infos wünschen, lassen Sie uns das bitte wissen. Nutzen Sie hierzu unser Kontaktformular.

Sollten Sie weitere Tipps & Tricks zum Spanferkel Grillen parat haben, so teilen Sie uns diese bitte ebenfalls mit.
Wir freuen uns über Austausch.